Sieben Spielwunder

Das Hamburger Künstlerpaar (Dodo Schielein und Torsten Bruch) thematisiert in ihrer Ausstellung »Sieben Spielwunder« vielfältige Zugänge von Körper und Klang. Anhand von sieben meist klingenden Arbeiten bekommen die Besucher:innen Einblicke in fiktive, spielerische Welten in denen der Klang verkörpert wird oder der eigene Körper durch Handlungsanweisungen zum Klangerzeuger wird.
Torsten Bruch zeigt seine zwei 5-Kanal Videoinstallationen »Space Station« und »Ping Pong« in denen der Künstler mehrfach in unterschiedlichen Rollen auftritt, sowie die 9-teilige Fotoserie »Billy«, in der das berühmte IKEA Regal verkörpert wird.
Von Dodo Schielein werden die interaktiven Arbeiten »paper music #3+#4«, »Musik zu Fuß« sowie »body sound« zu sehen sein, welche die Besucher auffordern, selbst Musik zu machen. Des Weiteren wird die Partitur der Komposition »talking book« gezeigt, in der das Geräusch des Seitenwendens eine besondere Rolle spielt.

Eröffnung:
So, 15. August 2021, 15 – 18 Uhr

Ausstellung:
Di, 17. August –  Sa, 31. Oktober 2021

Öffnungszeiten:
Di – So: 10 –18 Uhr

Ort:
Burg Vischering
Berenbrock 1
59348 Lüdinghausen