unisono – Duo für Klavier und Videokamera

       unisono_2


unisono – Duo für Klavier und Videokamera (2007)
7.26 min

Eine MiniDV Kamera liegt auf den Saiten eines Klaviers. Sie ist eingeschaltet. Spielt der Musiker/Regisseur die darunterliegenden Töne, beginnt die Kamera sich durch die Vibration der Klaviersaiten, langsam von seiner Ausgangsposition zu bewegen. Der Blick der Kamera ist somit dem Klavierspiel unterworfen.

Die Bilder können vom Musiker/Regisseur auf dem Display der Kamera beobachtet werden. Die filmische Dramaturgie kann daher bewußt vom Spieler bestimmen werden. Bild und Ton sind synchron. Man sieht was man hört und man hört was man sieht.

 

English version:

unisono 07 – Duo for piano and video camera (2007)
Video, 7.26 min

A video camera lies on the strings of a piano (grand piano). It is turned on. The musician plays the sound underneath it. By the vibration of the strings the camera starts to slowly move away from its original position. The picture dramaturgy of the camera is dominated by piano play. It can be influenced directly by the player.
The tone of the piano sounds changed because the camera is lying on the strings. It works like a preparation. Image and sound are in sync. You see what you can hear and you hear what you see.