Schwebungen (1+2)

       

Schwebungen 1+2 (2008)

Vier Basslautsprecher sind jeweils in einen Schaumstoff­kubus eingelassen. Auf der Membran jedes Subwoofers liegt ein wassergefüllter Latexballon. Jeder dieser Ballons enthält eine Luftblase.
Geräusche, die mit Hilfe eines Rückkoppelungsverfahren erzeugt wurden, setzen die Membran der Subwoofer in Schwingung. Die Latexballons und das darin befindliche Wasser geraten in Bewegung. Je nach Art und Stärke der Impulse zittern, hüpfen, rütteln die Ballons, die Wasser-oberfläche beginnt sich zu kräuseln oder das Wasser schlägt gegen die Oberfläche des Ballons und läuft wieder an den Seiten ab. Die in Bewegung geratenen Ballons erzeugen selbst wieder Geräusche und werden so zu Instrumenten.

»Schwebungen« ist eine Gemeinschaftsarbeit mit der Künstlerin Susanne Reizlein. Die Arbeit wurde für die Gruppenausstellung »Wasser« in Hamburg Bergedorf sowie für die »Blinzelbar« in Hamburg Altona, 2008 realisiert.

 

English version:

Interference (2) – Sound Installation (2008)

Four base loudspeakers are each embedded into a foam cube. On the membrane of each speaker lies a water filled latex balloon. Each of the balloon also has an air bubble in it.
Sounds that are generated by a feedback system are starting to vibrate the membrane of the speakers. The balloons and their water are starting to shiver. Depending on the kind of sound or its force the balloons start to shiver, to jump or to rock. The water surface starts to curl or the water hits against the inside of the latex balloon and drains off on the sides. The vibrating balloons are also starting to make noises on their own. They are also turning into instruments.
Interference (2) is a collaborative work with the artist Susanne Reizlein.