Projekte 2018 – 2019

 

> Soundseeing – Das münstlerlandweite Klangkunstfestival
Dodo Schielein:  „N.N.“ Klanginstallation im öffentlichen Raum
Eröffnung zum Brückenfest: 1. Mai von 10 Uhr bis 18 Uhr, kubaai-Viertel, 46395 Bocholt
Ausstellung: 2. – 31. Mai 2019 (den ganzen Tag)

Die Bodenarbeit fordert die Besucher durch Geh- und Schrittgeräusche auf „Musik“ zu machen. Die Handlungsanweisungen am Boden sind eine graphische Partitur, die im Kreis angeordnet wird, so dass das Soundstück weder Anfang noch Ende hat. Sind mehrere Besucher gleichzeitig im Kreis, so wird die Soundstück mehrstimmig.

 

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

 

> Soundseeing – Das münstlerlandweite Klangkunstfestival
Dodo Schielein – Torsten Bruch: „Schritte und Türen“
Ausstellung von 3. – 31. Mai 2019, cuba-Foyer, Achtermannstraße 12, 48143 Münster

Die Durchgangssituation des Foyers wird auf zwei Arten thematisiert. Bei der Arbeit „walking“ von Dodo Schielein scheint ein Gehender die Linien der verspannten, 300 m langen Lautsprecherkabel ab zu schreiten. Torsten Bruch wiederum zeigt in seiner Videoarbeit „Tür auf, Tür zu“ eine fiktive Verfolgungsjagt zweier Fremder über drei Monitore.

 

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

 

> Soundseeing – Das münstlerlandweite Klangkunstfestival
Dodo Schielein, „Windstück“ für Blechbläserorchester
Uraufführung am Sa., 7. September 2019
Landesmusikakademie NRW „Burg Nienborg“ in Heek / Kreis Borken e.V., Steinweg 2, 48619 Heek-Nienborg

Klänge aus Luft und Atem sind das musikalische Ausgangsmaterial von „Windstück“. Die Musik entsteht z.B. durch das Spielen mit dem Mundstück, das Atmen und Blasen in ein Instrument oder die Simulation von Wind- und Atemgeräusche. Dabei werden die Grenzen zwischen Geräusch, Klang und Ton thematisiert und zu hören sein.

 

………………………………………………………………………………….…….…………………………………………………………………..
Vergangene Projekte 2018: 

 

> Musikinstrumenten-Museum Berlin, 5. Oktober 2018
80. Geburtstag von Frau Prof. Dr. Dr. h. c. Helga de la Motte-Haber
Klingende Geburtstagsgrüße (u.a. paper music #3)

Die Gastgeber und das Geburtstagsteam sind: Ingrid Beirer, Thomas Ertelt, Janina Klassen, Heinz von Loesch, Julia H. Schröder, Carsten Seiffarth. (Die Veranstaltung ist nicht öffentlich)

 

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

 

> Metropolis Kino Hamburg – Vertonte Kurzfilme
Science+Sound 2″ mit Kompositionen + Improvisationen u.a. von Dodo Schielein
am Di., 5. Juni 2018, 21:15 Uhr, Kalkhof 7, 20354 Hamburg

Hanna Nordholt und Fritz Steingrobe haben 2008 Komponisten gebeten, für das damalige Hamburger Kurzfilmfestival, Wissenschaftsfilme zum klingen zu bringen. Nun werden die Filme erneut im Metropolis Kino in Hamburg zu sehen sein. Dodo Schielein hat den Film „C7223 – Erstarren von Bernsteinsäure“ von Hans-Jürgen Klose neu vertont. Weitere Kompositionen von: Moxi Beidenegl, Hannes Wienert, Nikolaus Gerszewski, Peter Imig, Hans-Gunter Lock, Michael Petermann, Konstantina Orlandatou und Akira Suzuki

 

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

 

> NAIRS – Zentrum für Gegenwartskunst / Schweiz (GA)
„Spot on NAIRS – 30 Jahre Künstlerhaus“
Eröffnung: Sa., 30. Dezember 2017, 15 Uhr, 7550 Scuol Nairs / Schweiz
Ausstellung: 31. Dezember 2017 – 1. April 2018, Offen Täglich  15–19 Uhr

Mit einer Alumni-Ausstellung möchte die Fundaziun NAIRS das 30-jährige Jubiläum der Künstlerresidenz einläuten. Zum Jahreswechsel zeigt die Ausstellung SPOT ON NAIRS in der Art und Dichte eines Kunst-Salons rund 100 Arbeiten von ehemaligen StipendiatInnen. Sämtliche ausgestellten Werke können zu bewusst erschwinglichen Preisen erworben werden. In diesem Rahmen wird die Arbeit arigato zu sehen sein.
Sie wurde verkauft!

 

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

 

> Saarländischen Künstlerhaus (Einzelausstellung)
„kratzen, schaben, schubbern“ Eröffnung: Mi., 17. Januar, 19 Uhr, Studioblau, Karlstraße 1, 66111 Saarbrücken
Ausstellung: 18. Januar – 11. März 2018, Offen Di. – So.  10–18 Uhr

Für die Ausstellung Saarländischen Künstlerhaus wird u.a. eine neue Version der interaktive Arbeit paper music zu sehen sein. Die Besucher werden aufgefordert das DIN A2 Plakat entlang der Linien zu zerreißen. Die Idee basiert auf der Vorstellung, dass Alltagsgegenstände zu Instrumenten werden und durch die Geste des musizierens (anhand einer Partitur) zur Musik wird. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Einführung von Torsten Bruch.

 

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

 

> Saarländischen Künstlerhaus
Konzert und Katalogpräsentation zur Ausstellung:

Sa., 10. März, 19 Uhr, Studioblau, Karlstraße 1, 66111 Saarbrücken

Im Rahmen der Ausstellung „kratzen, schaben, schubbern“ wird am letzten Wochenende Musik mit und von Dodo Schielein zu hören sein. Z.B. die neue Arbeit „body music“, „Musik für Glasobjekte“ und Stücke mit der Ukulele.
Die Präsentation des Ausstellungskatalogs sowie ein Künstlergespräch sind Teil der Veranstaltung. Siehe auch Katalog Download