Musik in Deutschland


 

Musik in Deutschland 1950 – 2000
Instrumentales Laboratorium

moving preparations für Flügel: slide  (Track 13+14)  „… Für slide wird das Klavier mithilfe eines Trinkglases präpariert, das am rechten Rand des mittleren Registers kopfüber auf die Saiten gestellt wird. Durch das Anschlagen der Saiten wandert das Glas allmählich zum linken Rand der Registers. …“ Sabine Sanio (Auszug des CD-Booklet-Textes)

Weitere Stücke auf der CD von Dieter Schnebel, Christina Kubisch, Manos Tsangaris, Hans Karsten Raecke, Sven-Ake Johansson, Paul Fuchs/Hariolf Schlichtig, Erwin Stache sowie Andreas Oldörp
© 2004 BMG Ariola Classic GmbH, Deutscher Musikrat, RCA Red Seal LC 00316 Gesamtlänge: 72.30 min

 

English version:

Musik in Deutschland 1950 – 2000
Instrumentales Laboratorium  (tone-deaf laboratory)

In slide  (Track 13+14) a drinking glass is placed upside-down on a piano’s string. When the musician hits the keys of the wires underneath the glass it starts moving because of the vibration.

Other Composer on the CD: Dieter Schnebel, Christina Kubisch, Manos Tsangaris, Hans Karsten Raecke, Sven-Ake Johansson, Paul Fuchs/Hariolf Schlichtig, Erwin Stache and Andreas Oldörp.
© 2004  BMG Ariola Classic GmbH, Deutscher Musikrat, RCA Red Seal, LC 00316